Gewaltfreie Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Rosenberg ist ein Prozess, der es ermöglicht, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss verbessert wird. GfK kann sowohl beim Kommunizieren im Alltag als auch beim friedlichen Lösen von Konflikten im persönlichen und beruflichen Bereich hilfreich sein. Die GfK basiert auf der klientenzentrierten Gesprächstherapie nach Rogers. Viele Elemente der GfK finden sich auch in anderen Konfliktlösungstechniken, wie im Gütekraft-Konzept, der Mediation und den Win-Win-Strategien.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken