Therapieangebot für Eltern/erziehende Bezugsperson

Fortlaufende Transparenz hinsichtlich des Diagnose- und Therapieprozesses
Regelmäßige Beratungsgespräche
Informationsabende zu brisanten Themen, beispielsweise ADHS, Lernstörungen (LRS/RS) u. a.
Förderung der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Eltern – Lehrer – Therapeut – Arzt




Erfahren Sie hier mehr über Teilleistungsstörungen >


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken